Kirche St. Jost  Bauer Hartmann Krämer liess 1391,  nachdem er auf der Wallfahrt zur Gebeine-  aufbewahrungsstätte des heiligen St. Jost in  der Picardie einen Strassenräuber-Überfall  heil überlebt hatte, auf seinem Grundstück  in Blatten eine dem St. Jost gewidmete  Kapelle errichten. Diese wurde vom 15.-18.  Jahr-hundert mehrfach erweitert. Das  Barockjuwel steht unter eidg.  Denkmalschutz und wird 2010/11 renoviert.  Bis heute bildet die der Katholischen  Kirchgemeinde übertragene St.Jost-Kirche einen bevorzugten Vermählungs-  und Wallfahrtsort.